Die aktuellen E-Fully Allmountain Bestseller

Conway Xyron S 2.9

Conway Xyron S 2.9

UVP: 4.499 Euro

         3.699 Euro* 

Vorteile anzeigen
  • Bosch Performance CX Motor mit 85Nm
  • 625Wh Akku Bosch für über 100 km Reichweite
  • RockShox-Fahrwerk mit 150 mm für optimale Kontrolle im Gelände
  • Hochwertige Sram-Eagle 12-Fach Schaltung für perfektes Schaltverhalten bergauf unter Volllast
  • Verstellbare Sattelstütze
  • Griffige Schwalbe "Nobby Nic" 29" Reifen, welches jedes Hindernis überrollen.
KTM Macina Lycan 771

KTM Macina Lycan 771

UVP: 5.799 Euro

         4.999 Euro*

Vorteile anzeigen
  • Bosch Performance CX Motor mit 85Nm
  • 750Wh Akku reichen ohne Probleme über 1000 Höhenmeter bergauf
  • Hochwertiges Fox 34 Float Fahrwerk für perfekte Anpassung in jedem Gelände
  • Feinfühlige Sram 4-Kolben DB8 Bremsen
  • Shimano XT 12 Fach Schaltung unter Volllast schaltbar
  • Wendige und geländetaugliche 27,5 Schwalbe Nobby NIC Reifen
Mondraker Crafty Carbon XR

Mondraker Crafty Carbon XR

UVP: 11.999 Euro

          9.999 Euro*

Vorteile anzeigen
  • Exrem leichter Full-Carbon Rahmen
  • Sehr seltener "Bosch Performance Line CX-Race Limited Edition" der stärkste Motor den Bosch jeh für eMTBs rausgebracht hat
  • 750Wh Akku mit viel Reichweite
  • Das hochwertigste und beste Fahrwerk in der Radbranche: Öhlins TTX Air Dämpfer und RXF 38er Gabel mit 170mm
  • Hochwertige Sram Code Silver stealth Bremsen mit einstellbarem Druckpunkt
  • Sram X01 Schaltung unter Volllast schaltbar
  • Unzerstörbare Mavic E-Deemax Felgen 29 Zoll
  • Bosch Kiox 500 Display
  • Einfach ein wunderschönes und tolles Fahrrad mit 23,4 kg Gesamtgewicht

*Angebotspreise gelten nur solange der Vorrat reicht. Bei Leasing erhöht sich der Angebotspreis um 10%.

Alle aktuellen Modelle folgender Marken bei uns! 

3 Gründe für ein E-Fully Allmountain

Komfortabel

Die Federungen vorne und hinten machen lange Touren bequem und schonen den Hintern. Gerade bei Rückenleiden dient das Fahrrad deinem Komfort und kann mit seinen 29" Laufrädern auch gut auf Radtouren gefahren werden.

Auf jedem Untergrund

Egal ob im Wald, in den Bergen oder ganz allgemein durchs Gelände, auf ein E-Fully Allmountain ist immer Verlass. Gerade mit den 29" Laufrädern überrollt es durch einen steileren Überrollwinkel (vgl. 26"/27,5") leichter Hindernisse.

Up & Down

Mit klassischerweise 140mm Federweg ist das E-Fully Allmountain der perfekte Allrounder im Gelände. Du musst nicht nur Vollgas bergab fahren, sondern kannst auch gemütliche Single Trails fahren oder auch gut bergauf düsen.

FAQ E-Fully Allmountain

Wann ist das E-Fully Allmountain was für mich?

Ein All-Mountain-Fully mit Elektroantrieb ist vor allem dann geeignet, wenn du weißt, dass du auf eine Straßenausstattung verzichten kannst und ausgiebige Touren im Gelände machen willst. Egal ob längere Touren, Fahrten durch den Wald oder bergab: Das E-Fully Allmountain ist der perfekte Allrounder und eignet sich absolut als Sportgerät.

Wo liegt der Unterschied zu einem E-Fully Enduro?

Der Hauptunterschied liegt im kürzeren Federweg des E-Fully Allmountain. Damit ist das E-Fully Allmountain auf Touren wesentlich besser geeignet, aber im puren Enduro-Fahren hat das E-Fully Enduro die Nase vorn.

Wie finde ich das richtige E-Fully Allmountain für mich?

Jeder Kunde hat seine eigenen Präferenzen wenn es um seine neues Traumfahrrad geht. Dabei spielen die Fähigkeiten, das Aussehen, die Marke oder auch der Preis eine wichtige Rolle. Komm gerne vorbei, schau dich einfach um oder lass dich von einem unserer Experten beraten. Du kannst so viele E-Fully Allmountains Probe fahren wie du möchtest, bis du dir sicher bist, welches dein neues Fahrrad werden soll.


Wo liegt der Unterschied zu einem E-Fully Trail?

Das E-Fully Allmountain will mehr im Gelände gefahren werden. Es hat nur selten Ösen für Schutzbleche, Lichter oder ein Gepäckträger und dient in erster Linie als Mountainbike Sportgerät. Das E-Fully Trail hat dagegen einen sanfteren Charakter. An ihm kann man meist leichter eine Straßenausstattung nachrüsten, wodurch das Rad mittlerweile oft eher zum komfortablen, Rücken schonenden Cruisen genutzt wird, anstatt zur Benutzung im Trail.

Weiter zu ähnlichen Kategorien